stage285

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Bahn.de - was soll ich da noch groß zu sagen?
     Eisenbahnforum.de - ein etwas süddeutsch geprägtes Eisenbahnforum, in dem ich aber auch viel unterwegs bin.
     DSO - das größte deutsche Eisenbahnforum






Zwischen Wuppertal und Soest

So, nun noch zu gestern.

Nach ungefähr fünf Planänderungen binnen 24 Stunden, verschlug es mich an die KBS 430 zwischen Hamm und Soest. Zuvor kümmerte ich mich aber noch um die angekündigte 218 der DBG. Dafür ging es nach Steinbeck, was angesichts des eingestellten S-Bahn-Verkehrs gar nicht mal so einfach war. Aber ein S-Bahn-Pendel zwischen Oberbarmen und Vohwinkel war wohl zu viel verlangt...

War letztlich aber auch egal, denn ich war früh genug vor Ort. Daran konnten auch die -22 nichts ändern. Ach ja, 218 287-1 war es:


Nun machte ich mich zunächst auf den Weg nach Hamm. Angesichts des ziemlich aus dem Takt geratenen Fahrplans im Tal, keine ganz anspruchslose Aufgabe, aber die +9 des RE 13 waren da doch noch recht human.

In Hamm angekommen, machte ich mich erstmal auf die Suche nach dem Lokomotion-Zebra. Bevor ich das gefunden hatte, stolperte ich aber erstmal über eine weitere DBG 218. Diesmal war es 218 261-6, die da im Stumpf am Bahnsteig 3/4 stand:


Das Zebra stand derweil die ganze Zeit neben mir. So gut getarnt hätte ich 139 312-3 allerdings fast übersehen:


Nun bestieg ich einen Eurobahn-Flirt um nach Soest zu fahren. Okay, eigentlich wollte ich nach Borgeln, wusste nur nicht, dass dort nur jeder zweite Zug hält... Während ich nun aus Hamm raus fuhr, wollte 101 144 samt IC 2151 rein. Wie praktisch, denn die würde ich ja dann bald zu sehen bekommen, was dann in Soest auch recht bald geschehen sollte, auch wenn ordentlicher Bildaufbau dort kaum möglich war. Aber, ja mei. Immerhin hat man sie so schon mal, solange sie noch halbwegs sauber ist:


Dann ging es wieder eine Station zurück nach Borgeln, wo ich mir erstmal wieder platte Füße latschte, bis ich eine Stelle fand, die mir gefiel und wo ich ES 64 U2-002 mit dem EGP-Zementzug würde aufnehmen können. Um es kurz zu sagen, ich stand mitten im Raps. Auch die Sonne spielte zwischenzeitlich mit, nur gab es außer Eurobahn-Flirts dort nichts zu sehen:


Der schwarze Taurus, der sich in dem ganzen Gelb sicher gut gemacht hätte, kam leider bis 18:30 Uhr nicht vorbei.

So ging es enttäuscht zurück nach Hamm, wo ich jetzt noch ES 64 F4-026 mit dem Sonderzug aus Norddeich aufnehmen wollte. Kaum angekommen erspähte ich allerdings noch WLE 22 auf Gleis 1 abfahrbereit in Richtung Norden. Also schnell hin. Treppe runter, Treppe hoch, oh stopp!! Da kam schon die 189. Aber auf welches Gleis würde sie fahren? Da gerade Taktzeit war, waren so viele Gleise belegt, dass ich nichts erkennen konnte. So wurde daraus leider auch nichts und WLE 22 war natürlich auch jetzt weg.

Damit war meine Enttäuschung dann so groß, dass ich umgehend nach Hause fuhr...
27.4.09 10:32
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung